Ev. Kita "Jorkerfelde"

Evangelische Kindertagesstätte "Jorkerfelde"
der St. Matthias Kirchengemeinde, Jorkerfelde 46, 21635 Jork,

 

Leitung: Angelika Mogk / Angela Hubert, Bürozeiten:   Dienstag bis Donnerstag von 08:00 bis 11:00 Uhr, Telefon: 04162/ 6255, Email: KTS.Jorkerfelde.Jork@evlka.de


Öffnungszeiten

Vormittagsgruppe "Rappelkiste":  08:00 - 12:00 Uhr, 160 Euro/Monat
Ganztagsgruppe "Rumpelhütte":    08:00 - 17:00 Uhr mit Mittagsverpflegung, 220 Euro/Monat zzgl. Mittagessen 60 Euro

Sonderöffnungszeiten:
07:00 - 07:30 Uhr, 07:30 - 08:00 Uhr, 12:00 - 12:30 Uhr, 12:30 - 13:00 Uhr,17:00 - 17:30 Uhr, Kosten pro halbe Stunde 6,50 € monatlich


Die gute Nachricht zuerst: Die Bagger sind da. Der Bau des neuen Kindergartens mit Krippe am Osterminnerweg hat begonnen.... Die Gemeinde Jork baut ihre Kitas zurzeit fleißig aus. Mit dem Bau des evangelischen Kindergartens am Osterminnerweg entstehen 30 neue Krippenplätze, mit dem Ausbau des DRK-Kindergartens in Estebrügge werden 15 Krippenplätze geschaffen. 2013, wenn Eltern ihren gesetzlichen Anspruch für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren geltend machen können, werden für diese in der Gemeinde Jork insgesamt 125 Plätze in Kitas und bei Tagesmüttern zur Verfügung stehen. Das entspreche einer Abdeckun g von 60 Prozent. Sorgen machen sich die Jorker, ob sie für die Kleinsten in den Kitas dann auch genug Personal haben. "Die Personalsituation ist schon jetzt angespannt, es sind einfach keine Kindergärtnerinnen zu kriegen", berichtete Ratsfrau Silja Köpke aus dem DRK-Kuratorium. Inge Kratzenberg vom Kreisverband des DRK bestätigt ebenso wie Lena Brosenne vom Kirchenkreisamt, dass Jork kein Einzelfall ist: "Jeder kann ja sehen, dass die Zeitungsannoncen zur Erziehersuche immer mehr und immer größer werden." Besonders bei unattraktiven Arbeitszeiten oder Vertretungskräften sei die Suche sehr schwierig...Inge Kratzenberg gibt zu bedenken, dass so manche Erzieherin wohl auch mehr arbeiten könnteals bisher: "Sofern sie für ihre eigenen Kinder eine ausreichende Kinderbetreuung hat." Anping Richter, Stader Tageblatt 7. Juni 2012.

 

 

Foto: Angela Heinssen
Foto: Angela Heinssen