Ev. Kindergarten "Arche" in Stade

Ev.-luth. Kindergarten "ARCHE", Cosmaekirchhof 7, 21682 Stade , Tel. 04141 / 4 76 63, Mail: arche-stade@t-online.de, Leitung: Claudia Marquardt
Träger: Evangelisch- luth. Kindertagesstättenverband Stade, Betreuungszeiten: Gruppe 1 = 7.30 - 14.00 Uhr mit Mittagessen, Gruppe 2 = 8.00 –13.00 Uhr (Verlängerung bis 15.00 Uhr ist beantragt). Plätze: 30

 

Pädagogisches Konzept:

 

Direkt in der Altstadt, am Fuße des Cosmae-Kirchturmes, finden Sie den evangelischen Kinder-garten Arche. Hier werden im alten Küsterhaus 30 Kinder im Alter von 3-6 Jahren täglich von drei pädagogi-schen Fachkräften betreut. Der Kindergarten Arche ist in der Kirchengemeinde St. Cosmae zu Hause. Er ist mit seinen vielfältigen Angeboten ein verlässlicher Ort für Familien, der auch zum Umgang mit dem christli-chen Glauben anregt. Im Mittelpunkt unserer Erziehungs- und Bildungsarbeit steht das Wohl des Kindes in seiner Individualität und Einzigartigkeit. In der praktischen Umsetzung der Ziele und Werte, die unsere Arbeit prägen, ist eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern unerlässlich. Wir nehmen uns Zeit für Gespräche und bieten viel-fältige Formen der Mitwirkung und Begegnung an. Grundlage unseres pädagogischen Konzep-tes ist projektorientiertes Arbeiten in Anlehnung an den Situationsansatz.

 

Mit der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001 werden Standards, Konzeption, Arbeitsvorbereitung und Durchführung regelmäßig auf ihre Qualität und Wirksamkeit überprüft.

 

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Erkennung und Förderung besonders begabter Kinder. In unseren unterschiedlichen Lernwerkstätten finden die Kinder vielfältige Anregungen und Angebote. Die Kinder können dort mit vielen Materialien zu verschiedenen Themen forschen, werken und experimentieren. Sie nutzen das Material möglichst selbstbestimmt und eigenverantwortlich ihren Interessen und Neigungen entsprechend. Wir begleiten und beobachten sie bei ihren Erfahrungen und den individuellen Entwicklungsschritten. Diese werden in den Portfolios der Kinder festgehalten und sind eine gute Grundlage für den Übergang in die Grund-schule. Eine gute Zusammenarbeit mit den Lehrern der Grundschule am Burggraben und uns ist unerlässlich. Weitere Fördermöglichkeiten bieten wir an: Sprachförderung, Englisch für Vorschulkinder, Vorschulprojekt, Turnen in der Turnhalle am Burggraben, Bücherei- und Museumsbesuch vor Ort, Gottesdienst mit Pastor Heise in der Kirche, Basteln mit den Bewohnern des Wohnparks an der Schwinge, Lesen mit den Leseomis, Erste Hilfe mit Frank Risy, Ausflüge nach Cuxhaven, Otterndorf und nach Hamburg ins: Planetarium, Kindermitmachmuseum, Tierpark, Kunsthalle, Kinderoper- u. Konzerte, Gegenseitiger Besuch der Feuerwehr und Polizei. Übernachtung im Kindergarten.


Die Anmeldung kann frühzeitig erfolgen und ist unabhängig von Ihrer Kultur oder Religion. Für eine kurze telefonische Terminabsprache wären wir sehr dankbar.