Kita "Altländer Viertel"

Städtische Kindertagesstätte Altländer Viertel, Hohenfriedberger Str. 19, 21680 Stade, Tel. 04141/ 44647, Fax: 04141/ 542 801, E-mail: kita.altlaender-viertel@ewetel.net, Leitung: Frau Angelika Pischner
Stellvertr. Leitung: Frau Anke Rademacker,

 

Krippe, Kindergarten, Betreuung von Schulkindern, Betreuungszeiten:

  • 1 Ganztagsgruppe (Krippe) 7 – 17:00 Uhr (mit Mittagessen) 15 Plätze
  • 2 Ganztagsgruppen (altersgemischt) 07:00 – 17:00 Uhr (mit Mittagessen) je 20 Plätze
  • 2 Vormittagsgruppen 07:00 – 13:00 Uhr je 25 Plätze
  • 1 Nachmittagsgruppe 12:00 – 17:00 Uhr 25 Plätze

 

„Die Aufgabe der Erziehung ist nicht, das Kind zu formen, sondern es ihm zu erlauben, sich zu offenbaren“. (Maria Montessori)

 

Im Jahr 1977 wurde die Kita Altländer Viertel in Betrieb genommen. Seit Beginn ist sie ein fester und wichtiger Bestandteil und Anlaufpunkt für die Bewohner des Stadtteils. Die 16 Mitarbeiterinnen der Kita sind für die Eltern Ansprechpartner nicht nur auf die Kinder bezogen, sondern helfen in vielen Alltagsfra-gen. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich die Montessori Grundschule, ein großer öffentlicher Spielplatz und ein Bauspielplatz. Das Wohngebiet ist geprägt von mehrgeschossigen Wohneinheiten und einigen Hochhäusern, es gibt Reihenhäuser und Einzelhäuser, von denen einige im Entstehen sind. Die Kita liegt zentrumsnah am östlichen Stadtrand von Stade in unmittelbarer Nähe zum Alten Land. Im Stadtteil Altländer Viertel wohnen viele Familien, die ihre Wurzeln in anderen Ländern haben. Wir betreuen insgesamt 130 Kinder aus 19 verschiedenen Nationen, die nicht nur aus dem Altländer Viertel, sondern aus dem ganzen Stadtgebiet zu uns kommen. Wichtig ist uns ein friedliches Miteinander durch das Kennenlernen und Tolerieren der verschiedenen Kulturen. Auf gute Erziehungspartnerschaften mit den Eltern und eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Institutionen im Stadtteil und in der Stadt legen wir viel Wert.

 


Wir arbeiten nach einem Offenen Konzept mit festen Stammgruppen für die Kinder. Die Räume sind nach unterschiedlichen Funktionen eingerichtet. Zu unseren Bildungsangeboten gehören: Projektarbeit, Kindermassage, Sprachtraining und Schlaumäuse (Kinder PC – Progr.), Psychomotorik in der Schulturnhalle, Regelmäßiger Besuch der Stadtteilbücherei - EMU, elementarer Musikunterricht, Hausaufgabenbetreuung für unsere Hortkinder, Ferienprogramm, ein schönes und großes Außengelände, warmes Mittagessen,ein wöchentlicher Schultag in der Montessorischule für die Kinder im Jahr vor der Einschulung