Lebenshilfe Ottenbecker Kinderhaus

Ottenbecker Kinderhaus, Kindergarten und Kinderkrippe der Lebenshilfe Stade e. V., Wir setzen den Grundsatz der Lebenshilfe: „Es ist normal verschieden zu sein“ durch ein lebendiges und fröhliches Miteinander im Alltag um. Anschrift: Ottenbecker Kinderhaus, Claus-von-Stauffenberg-Weg 4, 21684 Stade, Telefon: 04141-41039-0, Telefax: 04141-41039-29, E-Mail: kinder@lebenshilfe-stade.de, Ansprechpartnerin: Dorit Weißensee
Bürozeiten: Dienstag bis Donnerstag 08:00 Uhr – 12:00 Uhr


Unser Betreuungsangebot (mit Mittagessen):

  • 4 heilpädagogische Gruppen Mo bis Do 07:00 Uhr – 15:00 Uhr, Freitag 07:00 Uhr – 14:00 Uhr
  • 2 Integrationsgruppen Montag bis Donnerstag 07:00 Uhr – 15:00 Uhr, Freitag 07:00 Uhr – 14:00 Uhr
  • 1 integrative Kinderkrippe Montag bis Freitag 07:30 Uhr – 16:00 Uhr

Portrait:
Seit 2001 hat das Ottenbecker Kinderhaus der Lebenshilfe Stade e. V. seinen Sitz im Stadtteil Stade-Ottenbeck. Wir sehen uns als „ein“ Kinderhaus mit dem Schwerpunkten: Heilpädagogi-sche Gruppen, Integrationsgruppen und eine integrative Krippengruppe. Dieses Verständnis kommt in unserem Namen „Ottenbecker Kinderhaus“ zum Ausdruck und ist im Alltag ein geleb-tes Miteinander. Die vier heilpädagogischen Gruppen verfügen über 24 Plätze, in den zwei Integrationsgruppen können jeweils 18 Kinder aufgenommen werden, davon bis zu 4 Kinder mit einem besonderen Förderbedarf. In der integrativen Kinderkrippe werden 12 Kinder betreut, davon 2 Kinder mit Entwicklungsverzögerungen.

 

Der Kindergarten befindet sich in einem freistehenden Gebäude in Stade-Ottenbeck. Die Grup-pen verfügen über einen ausreichend großen Gruppenraum, zusätzlich stehen Zwischen- und Differenzierungsräume zur Verfügung. Bewegungsangebote können im Bewegungsraum durchgeführt werden, der dafür speziell ausgestattet ist. Das Außengelände ist großzügig ange-legt und bietet vielfältige Bewegungs- und Spielangebote. Die Krippengruppe ist in einem 2011 an den Kindergarten angebauten Gebäudeteil untergebracht. Die Räumlichkeiten sind großzügig, lichtdurchflutet und ganz auf die Bedürfnisse der „Kleinen“ ausgestattet und eingerichtet. Durch das gemeinsame Spielen in der Gruppe erhalten Kinder gegenseitig vielfältige Anregungen und Kompetenzen zum Erlernen von Fähigkeiten, die sie in ihrer Persönlichkeit stärken und unterstützen. In der gemeinsamen Projektarbeit werden den Kindern gute Lernmöglichkei-ten geboten, sich mit unterschiedlichen Themen individuell auseinander zu setzen. Wir verstehen das Kind als aktiven, kompetenten Akteur seines Lernens und möchten es auf diesem Weg unterstützen.

 

Das Ottenbecker Kinderhaus wird von einer Diplom-Sozialpädagogin / einem Diplom-Sozialpädagogen geleitet. In den einzelnen Gruppen sind Erzieherinnen / Erzieher (zum Teil mit heilpädagogischen Zusatzqualifikationen), Heilpädagoginnen / Heilpädagogen und therapeutische Fachkräfte eingesetzt. Zusätzlich sind Jahres-Praktikanten im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres und Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes in den Gruppen tätig.